Camper mieten in Australien

Camper in Australien

Spare bis zu 54% auf deinen Road Trip

Ein Road Trip in Australien ist ein absolutes Must-Do! Cruise entlang der legendären Pazifikküste, fahre durch das Outback zum mystischen Uluru und verbringe schlaflose Nächte unter dem atemberaubenden Sternenhimmel. Oder vielleicht Strandhopping entlang der Küste Westaustraliens? Mit einem Camper entscheidest du selbst, wann du wo sein möchtest und wie lange…

Rechtzeitig Verfügbarkeiten sichern: Reserviere jetzt deinen Camper für Australien!

Frag deinen Camper an
Du bist noch unsicher, was den Camper angeht oder hast Fragen? Sende uns einfach deine Anfrage.

Deine Camper Anfrage

Travellers Autobarn Camper
Travellers Autobarn kennt sich aus mit Camper und bietet eine große Auswahl an Fahrzeugen für die kleine Reisekasse. Übrigens: bei Travellers Autobarn kannst du die Kaution auch ohne eigene Kredikarte hinterlegen!
schon ab € 39 pro Tag
Zu den Campern
mighty camper, australien
Mighty Camper
Mighty bietet zuverlässige und gut ausgestattete Camper mit Schlafplätzen für zwei, drei, vier oder sechs Personen. Und: Mit dem CamperFLEX-Pass kannst du bei Mighty bis zu 54% auf die Campermiete in Australien & Neuseeland sparen!
bereits ab € 49 pro Tag
Zu den Campern
britz camper, australien
Britz Camper
Britz bietet dir eine große Auswahl an komfortablen Campern. Du kannst sogar Allrad-Fahrzeugen anmieten, die mit allem ausgestattet sind.
bereits ab € 69 pro Tag
Zu den Campern
maui camper, australien
Maui Camper
Maui ist langjähriger Anbieter für geräumige Fahrzeuge mit mehr Komfort für zwei bis sechs Personen. Weiterhin steht Maui auch für persönlichen Service.
bereits ab € 110 pro Tag
Zu den Campern
Du möchtest lieber persönlich mit unseren Reiseexperten im Shop deiner Wahl sprechen? Dann vereinbare einen

Beratungstermin

Mit dem Camper durch Australien - Routenvorschläge

Der rote Kontinent rockt - und zwar gewaltig! Ob auf der Great Ocean Road im Süden, mit dem Geländewagen auf den Pisten im faszinierenden Outback oder entlang der Ostküste, Australien bietet wunderbare Routen für Selbstfahrer mit dem Camper. Hier stellen wir dir unsere Lieblinge vor. Du kannst sie auf eigene Faust befahren und flexibel an deine Wünsche anpassen.

Route: Melbourne nach Sydney

Empfohlene Mindestreisedauer: 8 Tage
Gesamtdistanz: 1.129 km


Diese Tour abseits der australischen Küste startet mit den architektonischen Wundern von Bendigo. In den Weinbaugebieten Rutherglen, Alpine Valley und King Valley könnt ihr euch auf leckere Weinproben freuen. Wenn ihr mit einem Wohnmobil von maui unterwegs seid, könnt ihr eine Nacht auf einem der fünf Weingüter verbringen. In der Hauptstadt Canberra lohnt sich der Besuch des National Museum of Australia, das nächste Ziel und Highlight ist Sydney.
Frag deinen Camper an

Route: Von Sydney nach Cairns

Empfohlene Mindestreisedauer: 21 Tage
Gesamtdistanz: 2.876 km


Die australische Ostküste ist ein beliebtes Ziel für Backpacker, hinter jeder Kurve verbirgt sich ein neues Highlight. Den Camper könnt ihr gut im Lane Cove River Tourist Park, im Nationalpark im Norden von Sydney, parken, um mit dem Zug in die Stadt zu fahren und zu besichtigen. Weiter geht's ins Küstenstädtchen Coffs Harbour, ehe ihr die bei Surfern und Feierwütigen beliebten Orte Byron Bay und Surfers Paradise erreicht. Nach einem Abstecher nach Brisbane geht es durch den Glass House Mountains Nationalpark bis in die Surferhochburg Noosa. Auf dem Weg mit der Fähre nach Fraser Island erspäht ihr mit etwas Glück Wale. In Airlie Beach könnt ihr die Bar, den Pool und weitere Einrichtungen des Nomads Hostels nutzen, das euch auch mit Strom versorgt. Und dann seid ihr auch schon in Cairns, dem Tor zum Great Barrier Reef.
Frag deinen Camper an

  • Bekanntschaft mit Einheimischen
    Entdecke die Kultur der Aborigines mit den Experten von Uptuyu Aboriginal Adventures (Broome), Koomal Dreaming (Margaret River Region) und Shark Bay Coastal Tours (Western Australia). Hier erhältst du noch einen Rabatt von 25 % bei Buchung eines Campers von Britz, Mighty oder maui.
  • Die größte Surfparty der Welt
    Die größte Surf-Party der Welt findet jeden März in Noosa statt. Neben Surfwettbewerben in unterschiedlichen Disziplinen runden kostenlose Filmvorführungen und Live-Musik am Strand das Event ab. Du bist im März in der Gegend? Nichts wie hin!
  • Die glücklichsten Tiere
    Wer hat das schönste Lächeln in ganz Australien? Bestimmt die Quokkas auf Rottnest Island in Westaustralien. Du bist mit dem Camper z.B. in Perth und brauchst eine Portion gute Laune? Den Camper lässt du in Fremantle stehen und machst einen Tagesausflug mit der Fähre auf die Insel.

Westaustralien: ab/bis Perth

Empfohlene Mindestreisedauer: 15 Tage
Gesamtdistanz: 2.964 km


Die perfekte Mischung aus funkelnden Stränden, schroffen Schluchten, Felsen und Aktivitäten für Abenteurer. In der von Einheimischen auch gerne „Sun City” genannten Stadt Geraldton lohnt sich eine Sightseeingtour. Die Abrolhos Islands sind bekannt für ihre weißen Sandstrände und Korallen. Entspannt könnt ihr dann den Touristenort Exmouth ansteuern, der Ausgangspunkt für Trips zum Riff und zum Nationalpark ist. Als nächstes folgt das Örtchen Coral Bay und das strandnahe Ningaloo Reef. Der Strand von Monkey Mia an der nordöstlichen großen Halbinsel der Shark Bay ist bekannt für seine Delfine, während sich Kalbarri für Abseiling-Abenteuer eignet.
Frage deinen Camper an

  • Die "Big Things"
    Star Spotting in Metropolen war gestern. Die sogenannten „Big Things”, über 150 riesige Skulpturen, sind auf dem ganzen Kontinent verstreut. Die solltet ihr euch auf eurem Roadtrip auf keinen Fall entgehen lassen, z.B. überdimensionale Mangos, Kühe, Schaukelpferde und mehr.
  • Der Staat Victoria
    Der Staat Victoria hat noch mehr zu biete als die Great Ocean Road, z.B. die Halbinsel Wilsons Promontory und die Pinguine von Phillip Island.
  • Mit dem Camper am Spot X
    Wenn du die Ostküste mit dem Camper bereist, kannst du dein fahrbares Heim am Spot X parken und von täglichen Surfstunden profitieren. Die Mahlzeiten im Camp sind inklusive, die Nächte verbringst du ganz entspannt im eigenen Camper.

Route von Adelaide nach Darwin

Empfohlene Mindestreisedauer: 18 Tage
Gesamtdistanz: 4.183 km


Tauche ein in das Leben der Ureinwohner Australiens! Der wohl spirituellste Ort dafür ist das Zentrum Australiens, das Outback. Während ihr in Adelaides kolonialen Straßen und im Clare Valley noch in den Genuss leckerer Weine kommt, warten in Coober Pedy Edelopale und nahe dem Ort Yulara der monumentale Uluru. Vom Ayers Rock Campground ist Uluru nur eine 35-minütige Fahrt entfernt, um z.B. einen dramatischen Sonnenaufgang zu erleben. Stöbere in Kunstgalerien in Alice Springs und plane Fotostopps an Orten wie Tropic of Capricorn, Devils Marbles und Tennant Creek ein. Entspannung findet man in den heißen Quellen und Wasserfällen in Kakadu, ehe die Fahrt im kulturellen Schmelztigel Darwin zu Ende geht.
Frag deinen Camper an

Red Centre: ab/bis Alice Springs

Empfohlene Mindestreisedauer: 5 Tage
Gesamtdistanz: 1.126 km


Bei dieser Route dreht sich alles um die Kunst der Aborigines, Traumzeit-Legenden, nebelverhangene Landschaften und Lagerfeuer. Im West MacDonnell Nationalpark solltet ihr euren Camper verlassen, um eine Nacht unter den Sternen zu verbringen. An Wasserstellen könnt ihr euch abkühlen und die Fahrt entlang der Sandsteinmauern und üppigen Wälder von Watarrka (Kings Canyon) fortsetzen. Nach einer spirituellen Erfahrung zum Sonnenuntergang am Uluru geht es ins historische Alice Springs für die Rückgabe eures Campers.
Frag deinen Camper an

Du hast Fragen oder möchtest einen Camper mieten?